PUCHHEIMER JUGENDKAMMERORCHESTER

Pressestimmen

Leider können aus rechtlichen Gründen Presseartikel hier nur veröffentlicht werden, wenn die Zustimmung der Redaktion vorliegt. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an die angegebene Quelle. Vielen Dank.

Vorbildlich

- Süddeutsche Zeitung Nr. 87 vom 04.Apr. 2015, S.R13 -
"Das Puchheimer Jugendkammerorchester erhält den Bayerischen Staatspreis für Musik. ... Die Jury unter dem Vorsitz von Alexander Liebreich, Chefdirigent des Münchener Kammerorchesters, betonte in ihrer Entscheidung die "außerordentliche Qualität" und die "vorbildliche Begabtenförderung" des Orchesters, das Peter Michielsen im Jahr 1993 gegründet hat."

Die Weite der Seenlandschaft

- Süddeutsche Zeitung Nr. 159 vom 07.Jul. 2014, S.R09 -
"Das PJKO erzeugte eine so dichte und fast schon magische Klangfläche, dass die Weite einer unbewegten, finnischen Seenlandschaft kurz vor Sonnenaufgang schier spürbar war. [...] Mit Wolfgang Amadeus Mozarts Serenade Nr. 13 begann das HJSO unter der Leitung von Jan Ype Nota den zweiten Teil des Konzerts [...] die Version des HJSO war ... gespickt mit Spielfrische und -witz ..., so dass das Allegro des ersten Satzes in seiner vollkommenen mozartschen Raffinesse erstrahlen konnte und den Zuhörer zum Mitdenken bewegte."

Präzision und Sensiblität

- Süddeutsche Zeitung Nr. 259 vom 09.Nov. 2013, S.R14 -
"Auf der Benefizveranstaltung des SZ-Adventskalenders in Fürstenfeld präsentieren die sonst anonym agierenden Streiflicht-Autoren ihre Texte, erzählen von ihrem journalistischen Alltag - und erregen viel Gelächter. ... In den kurzen Pausen spielt das Puchheimer Jugendkammerorchester, es ist ein Wechsel aus meditativem Innehalten und humoristischer Entladung. ... Das Programm ... bestätigte nicht nur die hervorragende Qualität dieses Ensembles, sondern auch die Vielseitigkeit des PJKO. ... Junge Musiker leben damit vor, worauf es im Kern ankommt: Es gibt nur gute oder weniger gute Musik, und das quer durch alle Stilrichtungen. Das PJKO unter der Leitung von Peter Michielsen steht seit zwanzig Jahren für diese Denkweise höchst eindrucksvoll ein."

Kunststücke für Streicher und Percussion

- Süddeutsche Zeitung Nr. 161 vom 15.Juli 2013, S.R9 -
"... Mehr als 600 Leute finden es einsame Spitze, dass die Mittelalter-Folkrock-Pop-Gruppe zusammen mit dem Kammerorchester eine Akustikversion ihrer Songs zum Besten gibt. ... Die Streicherbasis lieferte das PJKO in 40-köpfiger Besetzung. Mittlerweile feiert auch Schandmaul sein 15-jähriges Bühnenjubiläum, das Konzert am Samstag stand daher unter dem Motto '20 Jahre PJKO featuring 15 Jahre Schandmaul' - ein durch und durch würdiger Abschluss und zugleich Höhepunkt für das Konzertjahr."

Angenehm verstörend

- Süddeutsche Zeitung Nr. 132 vom 11.Juni 2013, S.R9 -
"... Das von Franz Schubert vertonte Gedicht 'Der Tod und das Mädchen' von Matthias Claudius hat der österreichisch-irakische Autor Semier Insayif aufgegriffen und in einen modernen Kontext transponiert. Zusammen mit der Gruppe Carcassonne String Quartet um die Bratschistin Christiane Hörlein, gestaltete Insayif das sechste Jubiläumskonzert des [PJKO]. Das ... Orchester stellt bei jeder der sieben Veranstaltungen anlässlich seines zwanzigjährigen Bestehens Musiker vor, die ihre ersten Schritte in Puchheim gemacht haben und heute in ihren eigenen Formationen spielen. ... Mit ihrem Anspruch, jede ihrer Jubiläumsveranstaltungen einzigartig zu gestalten, haben Simone und Peter Michielsen auch diesmal einen wirklichen Coup gelandet."

Perfekte Harmonie mit Patenmusikern

- Münchner Merkur Nr. 110 vom 14.Mai 2013 -
"Zum Wettstreit der Instrumente wird das Finale, ... mündet in eine gemeinsam fließende Melodie und endet in einem sich wild aufbäumenden Schluß - eine Meisterleistung an professionellem Können und musikalischen Emotionen, die von beiden Orchestern in perfekter Harmonie umgesetzt wurden."

Doppelt gemoppelt - MKO und PJKO

- Süddeutsche Zeitung Nr. 110 vom 14.Mai 2013, S.R8 -
"Das Konzert beider Kammerorchester ... im voll besetzten Saal des Puchheimer Kulturzentrums demonstrierte auf eindrucksvolle Weise, was eine langjährige Patenschaft bewirken kann. ... Die Sitzordnung war so gewählt, dass je ein Musiker aus beiden Orchestern am gleichen Pult musizierte. ... Das anspruchsvolle Werk entfaltete Leuchtkraft und Farbigkeit, hatte Sentiment, aber keine Sentimentalität, entfaltete einen schwelgerischen Ton und überzeugte durch seinen beherzten Zugriff."

Wirklich schön

- Süddeutsche Zeitung Nr. 94 vom 23.April 2013, S.R9 -
"Es ist erstaunlich, wie wunderbar sich Reiters Akkordeon in die Streicher einfügt, die gedehnten Töne machen auch Strawinskys 'Petruschka-Suite' erst zu echter Zigeunermusik. Durchaus anregend ist Peter Bachmanns Eigenkomposition, die grundsätzlich sanft, dazu aber von betrübten Passagen und dem hellen Aufbäumen der Geige in der Stille geprägt ist. ... Am Ende bekommen die Streicher - das Akkordeon von Maria Reiter hört man auch so - klangliche Unterstützung des PJKO und der Schlusstango noch einmal echtes Feuer mit mitreißenden, ungestümen Parts, die in einem fulminant-abrupten Finale enden."

Jazz und Tango auf zarten Saiten

- Süddeutsche Zeitung Nr. 67 vom 20.März 2013, S.R9 -
"Beim dritten Jubiläumskonzert des ... PJKO schlugen die Nachwuchsstreicher eine Brücke zwischen Jazz und Klassik, zwischen brillant und atmosphärisch-schräg. Sowohl das 'Demokratische Streichquartett' als auch das Jazztrio 'Duck Tape Ticket' zeigten ein anspruchsvolles, abwechslungsreiches Klangerlebnis. Und demonstrierten wieder einmal, in welch unterschiedliche Richtungen es die erfolgreichen Ex-PJKO-Mitglieder verschlagen hatte."

Solo für die Bratsche

- Süddeutsche Zeitung Nr. 48 vom 26.Februar 2013, S.R9 -
"Zum zweiten von sieben Jubiläumskonzerten des PJKO ... haben die Michielsens daher eine außergewöhnliche Formation auf die Bühne geholt: nicht weniger als sechs Bratschen und ein Klavier räumten mit dem ungnädigen Image der leidgeprüften Viola gehörig auf. ... Was das PJKO von einem professionellen Orchester unterscheidet, ist ... die Nähe und Energie, die von den jungen Musikern ausgeht, wenn sie auf der Bühne stehen"

Ein Tango zum 20. Geburtstag des PJKO

- Münchner Merkur vom 06.Februar 2013 -
"Unter dem Dirigenten Peter Michielsen ist das Jugendkammerorchester zu einem Klangkörper mit hervorragendem Ruf herangereift. ... In seiner engagierten Interpretation wirkte der Tango wie ein Salut, den sich das Jugendorchester selbst darbrachte."

Herrlich unkorrekt

- Süddeutsche Zeitung Nr. 28 vom 02.Februar 2013, S. R11 -
"Der Kabarettist Dieter Hildebrandt und Hans Well mit zwei seiner Kinder sorgen zum 20-jährigen Bestehen des Puchheimer Jugendkammerorchesters für einen fulminanten Abend ... restlos ausverkauft ... harmonisch, dynamisch und getragen von einer reinen Klangfarbe ..."

Jung und dynamisch

- Süddeutsche Zeitung Nr. 26 vom 31.Januar 2013, S. R11 -
"Vor zwanzig Jahren ist das Puchheimer Jugendkammerorchester von Peter Michielsen und seiner Frau gegründet worden. Seither spielten bei dem hochgelobten Ensemble mehr als 200 Jugendliche. Einige sind mittlerweile Berufsmusiker ..."

20 Jahre Kammermusik

- Süddeutsche Zeitung Nr. 301 vom 31.Dezember 2012, S. R9 -
"Gefeiert wird das Jubiläum mit insgesamt sieben Veranstaltungen im Puchheimer Kulturzentrum, bei denen neben dem aktuellen Orchester auch viele Musiker zu hören sein werden, die aus dem PJKO hervorgegangen sind. ..."

Bestes Orchester

- Süddeutsche Zeitung Nr. 269 vom 22.November 2011, S. R5 -
"Frisches, dynamisches Musizieren, präzises Zusammenspiel und eine große, für jedermann ersichtliche Musizierfreude ..."

Junge Gipfelstürmer

- Süddeutsche Zeitung Nr. 259 vom 10.November 2011, S. R6 -
"Das runderneuerte Puchheimer Jugendkammerorchester begeistert im Kurfürstensaal des Klosters Fürstenfeld ... dichte und klangschöne Tongebung in stimmiger Balance ... Es war geradezu faszinierend zu beobachten, wie gut die Orchestermitglieder auf diese Art der Selbständigkeit vorbereitet waren und wie präsent sie zudem auf Impulse reagieren konnten, die von den Profimusikern kamen. ..."
Artikel MM 27.12.10

Eine harmonische Gemeinschaft

- Münchner Merkur Nr. 299 vom 27.Dezember 2010, S. 3 -
"Michielsen lauscht, hilft, formt fast wie ein Bildhauer ... Das Puchheimer Jugendkammerorchester ist, mehr noch als ein musikalisches, ein soziales Vorbild ..." ... ganzer Artikel

Musizieren mit den Profis

- Süddeutsche Zeitung Nr. 263 vom 13.November 2010, S. R6 -
"Neue, junge Mitglieder [werden] in Form von Kammermusik zusammengeführt und dadurch auf das Orchesterspiel vorbereitet. [...] Deshalb holten sich Peter und Simone Michielsen drei ehemalige Mitglieder des Orchesters, welche die Musik zum Beruf gewählt haben, als Verstärkung zu diesen Probentagen nach Alteglofsheim ..."

Mendelssohn am Meer

- Süddeutsche Zeitung Nr. 191 vom 20.August 2010, S. R3 -
Sechs Konzerte, alle unter freiem Himmel, in Patras und Umgebung gab das PJKO.

Mendelssohn am Parnass - PJKO gastiert in Griechenland

- Gemeinde Puchheim -
Musikalischer Höhepunkt war eine Welturaufführung: Der in Finnland lebende österreichische Komponist Herman Rechberger vertonte drei apollinische Hymnen ... mehr

Persönlicher als in anderen Orchestern

- BR-online, 14.07.2010 -
Seit 17 Jahren existiert in der kleinen Gemeinde nahe München das Jugendkammerorchester. Bei einem Wettbewerb in Wien konnte es gleich zwei Preise für sich behaupten. ... mehr

Jung und gut

- Süddeutsche Zeitung Nr. 157 vom 12.Juli 2010, S. 58 -

Festivalsieger aus Puchheim

- Süddeutsche Zeitung Nr. 156 vom 10./11. Juli 2010, S. 49 -

Jugendorchester in Wien ausgezeichnet

- Fürstenfeldbrucker Tagblatt Nr. 157 vom 12 Juli 2010, S. 7 -

PJKO gewinnt erneut Summa Cum Laude Festival in Wien

- Gemeinde Puchheim -
Die Freude und der Stolz der jungen Musikerinnen und Musiker und ihres Dirigenten Peter Michielsen waren unbeschreiblich, zumal die Konkurrenz in den vier Jahren seit Bestehen dieses Festivals erheblich zugenommen hat. ... mehr
Artikel SZ 3.7.08

Jubiläumskonzert einer Institution

- Fürstenfeldbrucker SZ, 8.7.2008 -
PJKO feiert mit Sommerkonzert seinen 15. Geburtstag
Artikel SZ 3.7.08

Auch ohne Dirigenten

- Fürstenfeldbrucker SZ, 3.7.2008 -
Interview mit Peter Michielsen, dem Gründer und Dirigenten des PJKO
Kreisbote, 07.07.2007

Weihnachtliches Benefizkonzert

- Fürstenfeldbrucker SZ, 24.12.2007 -
... ein beeindruckendes Erlebnis, die große Zahl an jungen Musikern im Puchheimer Jugendkammerorchester auf der Bühne zu erleben. ...
Kreisbote, 07.07.2007

1. Platz für Puchheimer Orchester

- Kreisbote, 31.07.2007 -
... Und so entstand die Idee, auf der Rückfahrt Peter Michielsen im Krankenhaus ein Ständchen zu bringen und ihm die Urkunde, samt Sachertorte zu überreichen.
SZ, 14.07.2007

1. Platz ohne Dirigenten

- Fürstenfeldbrucker SZ, 14.07.2007 -
500 Teilnehmer aus der ganzen Welt, sogar aus China, Australien und Neuseeland nahmen an diesem Wettbewerb teil, dessen Abschlussgala im berühmten Goldenen Saal des Wiener Musikvereins stattfand, dort, wo auch die Wiener Philharmoniker bei ihrem traditionellen Neujahrskonzert spielen.
[Das PJKO] ... überzeugte die Juroren durch sein genau aufeinander abgestimmtes Zusammenspiel und seine große Musikalität.
PA 25.05.2007, Seite 10

Ersten Preis und höchstes Lob geerntet

- Puchheim Aktuell, 25.05.2007 -
Die Besonderheit in diesem Jahr bestand darin, dass erstmals ein Stück eigens für den Wettbewerb in Auftrag gegeben worden war, das von jedem der beteiligten Orchester gespielt werden musste: die Komposition "Village Music". Komponist ist der aus Malta stammende Charles Camilleri, der mit in der international besetzten Jury saß.
... hatte das PJKO die Ehre, Camilleris Stück für eine Aufzeichnung im belgischen Fernsehen zu spielen, denn dem Komponisten hatte die Interpretation durch das PJKO am besten gefallen.
... Der äußerst fröhliche Umzug illustrierte gleichsam den Schlussgedanken in der Ansprache des Festivalpräsidenten: "Dieses Festival ist ein Zeichen gegen Rassismus, Nationalismus und Aussperrung. Musik ist unabhängig von Sprache, Rasse und Hautfarbe."
PA 25.05.2007, Seite 3

Musikalischer Hochgenuss beim Festempfang

- Puchheim Aktuell, 25.05.2007 -
Festlicher Empfang in der Münchener Residenz): der bayerische Ministerpräsident Edmund Stoiber, die finnische Staatspräsidentin Tarja Halonen; Bayerns First Lady Karin Stoiber und Professor Pentii Arajärvi.
Tafelmusik zur bayerisch-finnischen Begegnung im Antiquarium bot ein Quartett mit den Musikern des Puchheimer Jugendkammerorchesters ... Sie begeisterten mit ihrer Darbietung die Gäste des Empfangs in der Müchner Residenz.
SZ, 3.5.2007

Erster Preis für Streicher

- Fürstenfeldbrucker SZ, 03.05.2007 -
Mit der Auszeichnung "summa cum laude" und einem 1. Platz ist das Puchheimer Jugendkammerorchester (PJKO) vom Europäischen Musikfestival im belgischen Neerpelt zurückgekehrt. Damit konnte das Streicherensemble unter der Leitung von Peter Michielsen seine Erfolge vom Jahr 1997, 1999 und 2002 wiederholen. Das PJKO hat sich am Wohenende gegen neun Streichorchester aus ganz Europa durchgesetzt.
Wie Peter Michielsen gegenüber der SZ erklärte, kamen die Mitbewerber aus Belgien, Finnland, Slowenien, Ungarn, Polen und Tschechien. Alle Orchester hätten sich schon bei Wettbewerben ausgezeichnet. Im Gegensatz zum PJKO waren die Konkurrenten aber im Durchschnitt älter, das Puchheimer Ensemble hat bekanntlich Streicher im Alter von elf bis 19 Jahren.
SZ, 06.12.2006

Eine grandiose Leistung des Orchesters

- Fürstenfeldbrucker SZ, 20.12.2006 -
SZ, 06.12.2006

Beeindruckt vom hohen Niveau der Jugendlichen

- Fürstenfeldbrucker SZ, 18.12.2006 -
... Eine grandiose Leistung des Orchesters, das die Teilnahme von Amateuren gänzlich vergessen ließ
 

Brief unseres Stadtführers Karel Dolista in Prag

- September 2005 -
... Das Konzert des PJKO fand im Hotel Crowne Plaza statt. Auch meine 7-jährige Tochter, die drittes Jahr Geige lernt, kam mit mir. Die drei ersten Werke, die wir uns anhören konnten, haben auf uns einen sehr schönen Eindruck gemacht. Alles mit einer bewundernswerten Disziplin wie auch Leichtigkeit gespielt, eine vorzügliche Zusammenarbeit des Dirigenten (Herr Michielsen) und der begeisterten fleißigen jungen Musiker. Beim Zuhören der 16-jährigen Solistin Anna Buchberger (Klavier) habe ich fast vergessen zu atmen ...
SZ, 15.09.2005

Sechs Konzerte in einer Woche

- Fürstenfeldbrucker SZ, 16.09.2005 -
Von seiner Reise aus Osteuropa sowie aus Thüringen und Sachsen zurückgekehrt sind das Puchheimer Jugendkammerorchester und die Pianistin Anna Buchberger ...
SZ, Juli 2005

Krass und atemberaubend

- Fürstenfeldbrucker SZ, 07/2005 -
(Interview mit Katharina Overbeck)
SZ: Was ist eigentlich so toll an Peter Michielsen?
Overbeck: ...die Probenarbeit ist sehr gut, Peter ist motivierend und kann sehr gut erklären, wir können das immer sofort umsetzen. Außerdem steckt er uns mit seiner Begeisterung an....
Münchner Merkur, April 2004

Die Herren der Winde feiern Walpurgisnacht

- Fürstenfeldbrucker Tagblatt, 04/2005 -
So nervös, wie sie anfangs waren, so souverän meisterten sie die letzten zwei Drittel des Konzerts. Alle ihre Klassiker hatte die Band speziell für das 27-köpfige Kammerorchester umgeschrieben. Die jungen Musiker verliehen den Songs eine fast schon mystische Tiefe ...
SZ, April 2005

Partystimmung mit Rock und Streichorchester

- Fürstenfeldbrucker SZ, 04/2005 -
... Hier haben Partner miteinander gearbeitet, die sich mutig einem musikalischen Experiment gestellt haben und letztendlich durchgehend zu den Gewinnern gehörten. Die Musik wirkte insgesamt jedenfalls allemal positiv, und das Publikum schien am Mittwochabend ... von den Problemen des Alltags vollkommen befreit und losgelöst.
SZ, 10.12.2004

Prominenter Pate für Puchheimer Streicher

- Fürstenfeldbrucker SZ, 10.12.2004 -
... Das Münchner Kammerorchester und die jungen Streicher aus Puchheim haben eine Zusammenarbeit beschlossen. Damit gehören das PJKO und das rnommierte Münchner Ensemble zu den Pionieren bei deutschen Orchester-Patenschaften. Das Programm zu derartigen Kooperationen war erst im Oktober von der Jugend-Kulturorganisation "Jeunesses Musicales" ins Leben gerufen worden. Peter Michielsen, Leiter des PJKO, erklärte gestern der SZ: "Wir freuen uns sehr über die Patenschaft. Wir hoffen, dass daraus viel, viel wächst"...
Interviews

PDF icon  "Immer Ziele" - Interview mit Simone und Peter Michielsen (2003)